Kontakt

„Bau Lagerhalle, Anschaffung Lagertechnik und Löschwasserhaushalt“

Regionales Operationelles Programm 2014-2020

Prioritätsachse 2 „Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen“,

Investitionspriorität 2.2 - „Unterstützung des Auf- und Ausbaus fortschrittlicher Produktionskapazitäten und Serviceentwicklung“

Projekttitel: "Errichtung Speicher, Anschaffung Speichertechnik und Löschwasserhaushalt"

SMIS-Code: 143754

Nr. Registrierung des Förderantrags:

NV/BH/2020/2/2.2/2/1659/11.11.2020

Begünstigter: OPTIMEDIA SRL

ABSICHTSHINWEIS

für die Auswahl der Angebote, um es mit Ausstattungen auszustatten

Sehr geehrter Herr / Frau,

SC OPTIMEDIA SRL, mit Sitz in Oradea, Str. Calea Sintandrei, Nr. 38, Kreis Bihor, Rumänien (mit den Identifikationsdaten in der Kopfzeile) lädt Sie ein, Ihr Angebot an Maschinen und Ausrüstungen für die Realisierung eines von Regio finanzierten Investitionsprojekts - Regionales Operationelles Programm 2014-2020, Prioritätsachse 2 „Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit“ vorzustellen von kleinen und mittleren Unternehmen“, Investitionspriorität 2.2 – „Unterstützung des Auf- und Ausbaus fortschrittlicher Produktionskapazitäten und Entwicklung von Dienstleistungen“, mit dem Namen „Bau von Lagern, Erwerb von Speichertechnik und Löschwassermanagement“.

  1. Verfahren angewendet: Wettbewerbsverfahren gemäß den Bestimmungen der Bestell-Nr. 1284/8 August 2016, herausgegeben vom Ministerium für Europäische Fonds und veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 618 vom 12. August 2016.
  2. Vergabekriterien: die Vergabe des Lieferauftrages erfolgt nach den Vorgaben der Bestell-Nr. 1284 / 8. August 2016 (Die Auswahl des Angebots mit den meisten Vorteilen zur Erreichung des Projektzwecks erfolgt durch die Darstellung der technischen und finanziellen Vorteile, die die Wahl im Verhältnis zu den anderen eingegangenen Angeboten begründen. Der Zuschlag wird an die Wirtschaftsteilnehmer, dessen Angebot im Vergleich zu den anderen eingegangenen Angeboten die meisten technischen und finanziellen Vorteile bietet und dem Zweck des Projekts am besten entspricht).
  3. Der Vertragsgegenstand besteht aus: Kauf von Ausrüstung (gemäß ANHANG I).
  4. Vertragstyp: Liefervertrag
  5. Frist für die Abgabe von Angeboten: 06.2021, 12.00.
  6. Frist für den Eingang von Klärungsanfragen: 06.2021, 16.00

Klärungsersuchen können auf Rumänisch eingereicht werden oder mit einer autorisierten Übersetzung ins Rumänische versehen werden. Klärungsanfragen können schriftlich per Post oder Kurier gestellt oder persönlich eingereicht werden an: Oradea, Str. Calea Sintandrei, Nr. 38, Kreis Bihor, Rumänien. Sie können auch per E-Mail angefordert werden unter: Direktor- wirtschaft@optimedia.eu.

  1. Reaktion auf Klarstellungen: Die Antwort auf die Klärungsanfragen wird auf Rumänisch per E-Mail gesendet.
  2. Validität des Angebots: mindestens 90 Tage ab dem Datum
  3. Eröffnungsdatum des Angebots: 06.2021, 12.00.
  4. Die Adresse, an der das Angebot abgegeben wird, bzw. die Adresse, an der die Eröffnungssitzung der Angebote stattfindet: Gemeinde Oradea, Calea Sintandrei, Nr. 38, Kreis Bihor, Rumänien.

Die Angebote werden persönlich abgegeben oder per Post oder Kurier versandt.

  1. Der Schätzwert beträgt: 800,00 Euro das Äquivalent von £ 4.081.904,64, damit:

Nein. krt.

Ausrüstung / Maschinen / Installation

Nr. Stck.

Gesamtwert (LEI)

Gesamtwert (EUR)

1

Verarbeitungslinie - Schleifen, Waschen,

Entspannung von Glaskanten

1

4.081.904,64

844.800,00

2

Automatisches Glasmanagementsystem

1

HINWEIS: - Die oben genannten Preise enthalten keine Mehrwertsteuer;

- 1 Euro = 4,8318 Lei, Wechselkurs für August 2020.

  1. Das eingereichte Angebot muss enthalten:
    • Technisches und finanzielles Angebot;
    • Erklärung über die Einhaltung der Regeln zur Vermeidung von Interessenkonflikten (gemäß ANHANG II, die Anlage zum Download unter der Adresse: https://optimedia.com.ro/anexa-ii/);

Die technischen Spezifikationen finden Sie in ANHANG I, einem Anhang, der heruntergeladen werden kann von: https://optimedia.com.ro/anexa-1/

In einer anderen Sprache ausgestellte Dokumente sind im Original bzw. in einer beglaubigten Kopie des Originals vorzulegen und mit einer beglaubigten Übersetzung ins Rumänische im Original zu versehen.

  1. Bedingungen für die Vertragsunterzeichnung:

Der Warenkaufvertrag kommt mit dem erfolgreichen Bieter zustande.

Unterschreibt der erfolgreiche Bieter den Vertrag nicht zu den im Informationsschreiben über das Ergebnis des Vergabeverfahrens festgelegten Bedingungen, kann der private Begünstigte das Vergabeverfahren wieder aufnehmen.

Der Warenkaufvertrag muss die Identifikationsdaten der beiden Unterzeichner (administrative Identifikation und finanzielle Identifikation – Sitz, Telefon, Fax, E-Mail, einmalige Registrierungsnummer, Bank, Bankleitzahl), Gegenstand, Wert, Vertragsdokumente, Laufzeit angeben mention und Vertragsbedingungen. Der Vertrag muss von beiden Parteien unterzeichnet und datiert werden. Der Vertrag muss so lange gültig sein, dass die Durchführung des Projekts gemäß den Angaben im Finanzierungsantrag mit den beigefügten Unterlagen möglich ist.

Der Vertrag und seine Anhänge werden in 2 Originalausfertigungen erstellt, eine für jede Partei.

Die Zahlung des Vertragspreises erfolgt wie folgt:

  • Vorauszahlung von maximal 30% des Auftragswertes;
  • Die Restzahlung wird nach dem Datum der Inbetriebnahme des betreffenden Geräts fällig
  1. Einsprüche lösen: Jeder Bieter, der mit dem Ergebnis des Vergabeverfahrens unzufrieden ist, hat das Recht, beim privaten Begünstigten Einspruch einzulegen. Einsprüche können auf Rumänisch oder mit einer beglaubigten Übersetzung ins Rumänische eingereicht werden. Die Einsprüche können schriftlich per Post oder Kurier oder persönlich an die Adresse: Oradea, Str. Calea Sintandrei, Nr. 38, Kreis Bihor, Rumänien. Die Wartezeit für die Einreichung möglicher Einsprüche beträgt 3 Tage ab Übermittlung der Benachrichtigungen an den Gewinner bzw. an die nicht erfolgreichen Bieter / Bieter. Andernfalls werden die Einsprüche NICHT angenommen. Der Begünstigte analysiert und löst den Einspruch innerhalb von maximal 10 Tagen nach Eingang, der durch einen Bericht zur Beilegung des Einspruchs abgeschlossen wird. Die Kommission hat das Recht, vom Beschwerdeführer Klarstellungen zu verlangen. In diesem Fall kann die Vergleichsfrist um den Zeitraum verlängert werden, in dem die Klarstellungen eingegangen sind.

Achtung: Die Nichteinhaltung einer der Anforderungen dieser Dokumentation durch den Bieter (Nichtvorlage der Unterlagen oder deren teilweiser Präsentation oder der angeforderten Informationen und in der angeforderten Form) kann zur Ablehnung des Angebots im Auswahlverfahren von das gewinnende Gebot.

Für weitere Informationen können Sie SC OPTIMEDIA SRL mit Sitz in Oradea, Str. Calea Sintandrei, Nr. 38, Kreis Bihor, Rumänien, tel. 0729 308 065, E-Mail: Direktor- wirtschaft@optimedia.eu.

Wir warten auf Ihr Angebot bis zum oben genannten Termin am Hauptsitz unseres Unternehmens.

Danke im Voraus.

Gesetzlicher Vertreter,

Marius Ioan Pantis Datum: 07.06.2021